3. An den Terminen für die schriftlichen Arbeiten soll festgehalten werden.

“Die schriftlichen Arbeiten unter Aufsicht werden trotz der bestehenden Versammlungsbeschränkungen nach Möglichkeit durchgeführt. Das Oberprüfungsamt hat zugestimmt, dass die Aufsicht auch von Beamten des gehobenen Dienstes oder Tarifbeschäftigten geführt werden kann, um die Kandidaten auseinandersetzen zu können.”