4. Vorbehaltlich der Durchführbarkeit muss sich jeder Prüfling aktiv für die Prüfung per Videokonferenz entscheiden.

Die Frage, ob und wann eine Prüfung per Videokonferenz stattfindet, wird selbstverständlich mit den davon betroffenen Referendaren abgestimmt. Eine solche Prüfung kann nur stattfinden, wenn die Referendarinnen und Referendare sich aktiv dafür entscheiden.